Die 1956 gegründete BEROLINA hat rund 5.000 Mitglieder und ca. 4.000 Wohnungen in verschiedenen Bezirken Berlins. Der Großteil unserer Bestandsobjekte wurde zwischen 1956 und 1989 erbaut und seit den 1990er Jahren umfassend modernisiert. Seit 2000 erweitert die Genossenschaft ihren Bestand kontinuierlich durch Neubau und hat seitdem mehr als 250 Neubauwohnungen errichtet.

Durch Merkmale wie Barrierearmut und -freiheit, große Balkone und ausgedehnte Grünanlagen sowie Wohnquartiere mit generationenübergreifender Qualität wird die BEROLINA zum Zuhause für unterschiedliche Nutzer.

 

 

Als Genossenschaften stehen wir für:

  • Tradition und Innovation

Die genossenschaftliche Idee ist Basis unseres Handelns. Für unsere Mitglieder bewirtschaften wir die Bestände nachhaltig und verantwortungsbewusst. Gleichzeitig schlagen wir die Brücke zu Weiterentwicklungen und Innovationen, z. B. im Rahmen des Neubauprojektes: Gemeinschaftliches Wohnen mit Service.

  • Sicherheit und Vertrauen

Unsere Wohnungen sind keine Spekulationsobjekte, Einnahmen werden wieder in den Bestand investiert. Über konstante und persönliche Ansprechpartner sind wir für unsere Mitglieder erreichbar.

  • Starke Mitgliederpartizipation

Ein Erfolgsfaktor von Genossenschaften ist die Orientierung an Mitgliederinteressen. Die BEROLINA ist eine Genossenschaft mit starker Mitgliederbeteiligung. Zusätzlich zu den im Genossenschaftsgesetz festgelegten Beteiligungsmöglichkeiten für die genossenschaftlichen Vertreter bietet die BEROLINA zahlreiche weitere Partizipationsmöglichkeiten, wie z. B. im Rahmen der Gestaltung von Außenanlagen oder bei sozialen Themen.

  • Aktive Nachbarschaft

Nachbarschaften werden bei uns aktiv begleitet. In einem modernen Veranstaltungsraum finden verschiedene Kurse und Projekte statt – von Sportangeboten, über Tanzkurse bis hin zum Literaturkreis. Service- und Unterstützungsangebote für alle Generationen runden das Angebot ab.

  • Gesellschaftliches Engagement

Unsere Kieze liegen uns am Herzen. Mit Veranstaltungen, Projekten und Arbeitsgemeinschaften sind wir daher sehr aktiv. Unsere Kooperationen im Quartier tragen einen entscheidenen Teil zum guten Klima bei.

  • Verantwortung und Nachhaltigkeit

Als Bestandshalter übernehmen wir langfristig Verantwortung für die Immobilie und auch für unsere Mitglieder. Nachhaltigkeit ist uns dabei besonders wichtig. Themen wie Energieeinsparungen, Ökostrom und CO2-Bilanz stehen immer mit auf der BEROLINA-Agenda. Auch die Generationengerechtigkeit ist für uns ein essentieller Schwerpunkt nachhaltigen Wohnens. Dazu gehören barrierearme Gebäudekonzeptionen genauso wie die Schaffung und Erhaltung von Grünanlagen mit Aufenthaltsqualität für Familien, Kinder und ältere Bewohner.

Als Genossenschaft unterliegen wir laut Gesetz einer Prüfpflicht. Einmal jährlich werden die Geschäftszahlen und die wirtschaftliche Entwicklung der Genossenschaft intensiv durch unabhängige Wirtschaftsprüfer kontrolliert. Das zusammengefasste Prüfergebnis veröffentlichen wir im Downloadbereich.

IN ZAHLEN:

Mitglieder: 5.011
Bilanzsumme: 164,0 Millionen €
Eigenkapitalquote: 56,9 %
Umsatzerlöse aus Hausbewirtschaftung: 23,0 Millionen €
Wohnungen: 3.805
Gewerbeeinheiten: 20
Beschäftigte: 33
(Stichtag 31.12.2016)

Wir verwenden Cookies, um bestmögliche Funktionalität auf dieser Webseite zu ermöglichen und um Ihre Erlebnisse auf dieser Website zu verbessern. Durch die weitere Nutzung unserer Seite, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen weiterhin verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen